Yvan Arpa ist einer der führenden Uhrendesigner unserer Zeit. Er hat wesentlich zu einigen der aufsehenerregendsten Erfolge dieser Jahre beigetragen, bevor er 2010 mit der Marke ArtyA in die Unabhängigkeit startete. ArtyA entzieht sich gängigen Kategorien und setzt mit ihren Kollektionen Son of a Gun, Son of Sound, Son of Earth, Son of Arts, Son of Gears und Son of Love wichtige Trends. Für Yvan Arpa sind diese sechs Kollektionen ein Experimentierfeld, auf dem er Jahr um Jahr seine Freude am freien Spiel mit innovativen Konzepten in immer neuen Uhrenvariationen ausleben kann. Absolut ungewöhnlich sind auch die Materialien, die er verwendet, zum Beispiel Schmetterlingsflügel (mit offizieller Genehmigung), Steine, echte Munition, geschredderte Euromünzen, eckige Zahnräder und Gehäuse mit den Spuren echter Blitzeinschläge. Die Künstlerin Dominique Arpa-Cirpka hat die Zifferblätter unter Anwendung zahlreicher, meist nie zuvor in der Uhrmacherei eingesetzter Techniken von Hand gestaltet. ArtyA produziert in einer eigenen, im Zentrum in Genf gelegenen Manufaktur. Von der Dreizeigeruhr bis zum Tourbillon und zum ewigen Kalender und von der Minutenrepetition bis zum einfacheren mechanischen Skelettwerk beherrscht man bei ArtyA das gesamte technisch-mechanische Können und Wissen zahlloser Generationen von Uhrmachern. Uhren von ArtyA werden in Kleinserien, oft auch als Unikate aufgelegt und in einigen der weltweit bekanntesten Kunstmuseen, zum Beispiel dem New Yorker Museum Of Modern Art, gezeigt.

Webseite besuchen

Erhältlich in folgenden Geschäften